Hipster Style

Hipster Style Kaffee trinken? Die Antwort: deconstructed coffee.

Wer kennt sie nicht, die auffälligen, extravaganten, oft etwas belächelten Hipster. In Berlin kann man sie an jeder zweiten Straßenecke sichten: Männer mit Hornbrillen, rebellischen Frisuren, Kleidung mit Retro-Elementen und dann noch ein ausgefallener Jutebeutel in der Hand. Auch das das Hipster-Fahrrad muss natürlich ein seltenes Sammlerstück sein. Der Hipster Style zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er alles ablehnt was “Mainstream” ist. Ein Hipster, ganz gleich ob männlich oder weiblich, möchte sich von der weiten Masse absetzten und demonstriert sein “Anderssein” eben durch seinen Stil. Hipster-Frauen tragen ähnlich wie ihre männlichen Kollegen gerne ausgefallene Frisuren, oft auch etwas androgyn. Klamotten kaufen Sie im Secondhandladen, dazu kommen ausgefallene Accessoires wie Hüte oder Brillen. Der letzte Schrei unter Hipstern ist übrigens dekonstruierter Kaffee. Dabei wird der Kaffee in einzelnen Teilen serviert: Anstatt einer fertigen Tasse Kaffee, bekommt man die Komponenten Wasser, Kaffee und Milch getrennt und muss sich sein Getränk selber mischen. Das Café in Melbourne, das auf diese verrückte Idee kam, musste sich viel Kritik anhören. Die meisten Gäste wollten doch lieber einfach nur einen stinknormalen Kaffee trinken und kein “wissenschaftliches Experiment”. Der Hipster Style kann manchmal also zu sonderbaren Phänomenen führen. Was denkt ihr?

(Visited 31 times, 1 visits today)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *